Wer finanziert das Corona-Desaster – z.B. bei der Uni Leipzig?

Die Lasten auf dieser Gesellschaft wachsen und wachsen. Das Desaster wird zahlreiche Branchen treffen. Aktuell sind vor allem Gastronomen zu einem guten Teil fast am Ende – und Wirtschaftsminister Altmaier fällt wenig ein. Zudem sind Eventunternehmen nicht mehr überlebensfähig, Kulturschaffende und – Krankenhäuser. Wir berichteten über 400.000 Menschen in Kurzarbeit und erinnern an einen brisanten Fall, der die Dimension des Merkel- und Altmaier-Problems deutlich werden lässt:

„Kliniken wie die Uni-Klinik Leipzig schließen jetzt eine entsprechende Station bereits geschlossen. (…)

Zahlen sinken und sinken…

„(…) Im Mai wurden noch 9 % bis 10 % aller Menschen, die akut infiziert waren und als solche auch identifiziert worden sind, auf Intensivstationen verlegt. Die Zahlen sind bis Mitte Juni dann auf 6 % nach unten gefallen, auch wenn im Schlachtbetrieb von Clemens Tönnies in der Zeit mehr als 1.000 Menschen infiziert wurden.

Aktuell sollen lediglich 1,7 % der „nachgewiesen und akut Infizierten“ noch auf einer Intensivstation liegen. Dies wiederum zeigt, dass die Pandemie bei weitem nicht so weit wirkt wie gedacht. Die Sterblichkeit selbst soll sich gleichfalls erheblich reduzieren. Die Sterberate bezogen auf die Neuinfizierten der vergangenen 14 bis 21 Tage ist inzwischen auf etwa 1,3 % gesunken. Noch im Juni lag sie bei 3,9 % und im Juni bei 3,9 %.
Die Rate lässt sich nicht exakt, sondern nur näherungsweise erfassen. Denn die Sterbefälle lediglich auf den Zeitraum der vergangenen 14 bis 21 Tage zu beziehen, ignoriert etwa diejenigen, die später verstorben sind. Dennoch: Auch diese Zahlen sprechen aus, was derzeit in Deutschland weitgehend geleugnet wird. Die Entwicklung der Pandemie scheint zumindest im Merkel-Land beherrschbar, die angedrohten Lockdown-Maßnahmen dürften sich hierzulande nicht mehr begründen lassen.“ (WGB) Oder? Lesen Sie hier mehr dazu.  

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick