Von der Leyen und Maas „empört“ über Trumps Einreiseverbot für EU-Bürger

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Am Mittwochnachmittag hat US-Präsident Donald Trump überraschend angekündigt, die Einreise für EU-Bürger in die USA für die kommenden 4 Wochen auszusetzen. Die Regelung soll ab Freitag Null Uhr in Kraft treten. Nur die Einreise von EU-Bürgern ist betroffen, nicht der Warenverkehr zwischen der EU und den USA.

Der US-Einreisestopp erwischt das EU-Merkel-Regime offenbar eiskalt: Bei der „EU-Spitze“ sorgte der Einreisestopp für „Empörung“. Auch „Mini-Maas“ regte sich über Trumps Entscheidung auf, diese „sei unsachlich“. Ursula von der Leyen kritisierte die Entscheidung Trumps, diese sei „einseitig und ohne Konsultationen getroffen worden“. Zugleich wies von der Leyen Trumps Anschuldigungen zurück, die „EU gehe nicht entschlossen gegen die Ausbreitung des Virus vor“.

Der „Außenminister“ beschwert sich…

Die Pandemie sei „eine weltweite Krise, die nicht auf einzelne Kontinente beschränkt sei“, sagte von der Leyen. Dies erfordere „eher Zusammenarbeit als einseitige Handlungen“. „Mini-Maas“ warf Trump sogar vor, das Einreiseverbot für EU-Bürger vorher nicht mit „seinen Bündnispartnern“ abgestimmt zu haben: „Der Hinweis bei der Verkündigung dieser Entscheidung, dass es in Europa Versäumnisse gegeben hätte, deutet auch eher darauf hin, dass möglicherweise weniger sachliche Gründe eine Rolle gespielt haben bei dieser Entscheidung“, sagte Maas.

Maas betonte zudem, dass es sich bei der Bekämpfung des Coronavirus um eine globale Herausforderung handele: „Der werde wir nicht gerecht, auch nicht in den USA, wenn Entscheidungen getroffen werden, die garniert werden mit Schuldzuweisungen. Wir brauchen gerade jetzt mehr internationale Zusammenarbeit“, kritisierte Maas. Interessant, wie sich die deutschen Poltiker auf einmal übre die mangelnde Zusammenarbeit beschweren, haben sie den US-Präsidenten seit seiner Inauguration doch permanent vor den Kopf gestoßen und sich von der Kooperation mit den USA abgewendet.

US-Präsident Trump hatte bereits kurz nach Ausbruch des Corona-Virus in China die Einreise in die USA für Menschen aus China gesperrt. In der EU hatte man derartige Maßnahmen nicht getroffen, trotz der Warnungen aus den USA. Nun beschweren sich die „Mimimis“ über die Einreisesperre. Dabei dürfte es bei der Einreisesperre um etwas ganz anderes gehen. Trump hatte die EU und Merkel schon vor einem Jahr ausdrücklich gewarnt, ihren politischen Kurs zu ändern – nicht nur im Hinblick auf die von der EU gegen die USA erhobenen Strafzölle, sondern auch auf die verheerende Migrationspolitik Merkels und Brüssels.

Noch vor kurzem, beim Weltwirtschaftsgipfel im Januar in Davos, warnte Trump die EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen erneut. Damals kündigte Trump an, ebenfalls Strafzölle auf EU-Importe zu erheben, sollte die EU nicht zu Verhandlungen bereit sein. Nach dem Abschluss des Teilabkommens mit China sei es an der Zeit, sich um die „unfairen Handelsbeziehungen mit der EU zu kümmern, sagte Trump.

Ausgehend von unseren vorigen Beiträgen, die wir unten nochmals für Sie verlinken, ist es möglich, dass hinter den Kulissen eine weltweite Operation stattfindet, deren Fokus sich nun in der Europäischen Union befindet. Es sieht so aus, dass die Trump-Allianz einen Kampf gegen die Kabale weltweit führt.

Zudem scheint es so, dass das  EU-und BRD-Regime abgesetzt und das weltweite Finanzsystem (Fiatgeld, Schuldgeldsystem, Petro-Dollar) durch den Goldstandard ersetzt werden wird. Die Indizien sind überwältigend. Vielmehr befinden wir uns bereits mitten drin. Dazu passt die Schlussfolgerung, dass zahlreiche Verhaftungen hinter den Kulissen stattfinden – Verhaftungen von Kinder-, Menschen-, Drogen-, Organ- und Waffenhändlern, korrupten Politikern, Mafia- und Unternehmensbossen.

Die ganzen Schließungen (Schulen, Universitäten, öffentliche Veranstaltungen etc.), die jetzt überall in der EU stattfinden, dürften Vorsichtsmaßnahmen sein, damit so wenige Menschen und Kinder wie möglich dem Risiko von potenziellen Vergeltungsschlägen (Terroranschläge, Morde, Kidnapping etc.) der Kabale ausgesetzt sind. Dies alles sind freilich nur Spekulationen. Die Zeichen, die wir jedoch aus zahlreichen Insider-Informationen erhalten, deuten aber darauf hin, dass wir mit unseren Spekulationen nicht ganz falsch liegen.

https://www.watergate.tv/trump-will-lohnsteuer-abschaffen-um-corona-krise-zu-bekaempfen/

https://www.watergate.tv/das-ende-des-oel-standards-und-der-neue-goldstandard/

https://www.watergate.tv/corona-quarantaene-betrifft-immer-mehr-politiker/

https://www.watergate.tv/fed-am-ende-wann-fuehrt-trump-den-goldstandard-ein/

https://www.watergate.tv/defender-2020-migrationspolitik-der-cdu180-grad-wende/

https://www.watergate.tv/brd-staatshaftung-seit-1982-aufgehoben-defender-2020-und-putins-neue-jalta-konferenz/

Hier lesen Sie mehr – klicken Sie einfach.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick