UV-Licht tötet Bakterien, Keime und Viren

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...

Als die Corona-Epidemie in Wuhan ihren Höhepunkt erreicht hatte, haben chinesische Krankenhäuser begonnen, die Räume, Betten und Geräte mit UV-Licht zu desinfizieren. Diese Nachricht sickerte in den deutschen Medien kaum durch. Stattdessen setzt man in Deutschland immer noch auf die Maskenpflicht, obwohl die „Pandemie“ längst so gut wie verschwunden ist. Lesen Sie dazu hier mehr. Das Wiener Unternehmen Photonic erklärt, warum die Corona-Pandemie ein Umdenken bei der Desinfektion einläuten könnte. Auch US-Präsident Donald Trump hatte während der Pandemie in den USA von Infusionen mit UV-Licht gesprochen, welche in Krankenhäusern auch tatsächlich angewendet werden.

Zur Bekämpfung von Viren, Bakterien und anderen Erregern wird herkömmlicherweise auf Desinfektionsmittel zurückgegriffen. Etliche Bereiche des öffentlichen Lebens mit Verkehrsmitteln, Lebensmittelgeschäfte oder Toiletten können aber nicht permanent mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden. Photonic bietet UV-Licht als Alternative zu Desinfektionsmitteln an. In der Lebensmittelproduktion, der Trinkwasseraufbereitung und der Entkeimung von Belüftungsanlagen wird die Methode der Desinfektion mittels UV-Licht schon seit Jahren erfolgreich angewendet. In China fahren autonome UV-Licht-Roboter durch die Krankenhäuser und desinfizieren Räume, Betten und Geräte.

Das Gräfeldinger Unternehmen „Lichtkontor München“ will sich nun auch der Desinfektion mit UV-Licht widmen. Normalerweise kümmerte sich das Unternehmen um die Lichtplanung von gewerblichen Räumen wie Praxen, Büros oder Fitness-Studios. In der Corona-Krise hat das „Lichtkontor München“ UV-Leuchten entwickelt, die Viren und Bakterien abtöten.

Um einen Beweis für die Wirksamkeit der Leuchten zu erbringen, führte das Unternehmen einen Versucht durch und gab einen weiteren Versuch bei einem polnischen Institut in Auftrag. Bei einem mit der Leuchte bestrahlten Eiter waren nach kurzer Zeit fast alle Bakterien deaktiviert. Das „Life Science Park“-Institut in Krakau führte ähnliche Versuche mit Viren, Bakterien und Pilzen durch, darunter auch das neue Coronavirus. Die Ergebnisse waren ähnlich.

Das Gräfeldinger Unternehmen hat die Ergebnisse in einer neuen Produktlinie namens „A-Lumine“ umgesetzt. Die UV-Leuchten gibt es in verschiedenen Größen und Designs. Auch ein UVC-Messgerät und eine UVC-Schutzbrille sind nun im Angebot. Die Lampen können in Arzt- und Physiotherapiepraxen, in Fitness-Studios, Büros, Schulen, Wartezimmern oder Umkleiden zum Einsatz kommen, ohne dass dort mit Desinfektionsmitteln gesprüht werden muss. Ein Bewegungsmelder sorgt dafür, dass sich die Geräte nach einer gewissen Zeit automatisch abschalten.

Das Lichtkontor ist inzwischen nicht mehr das einzige Unternehmen, das auf UV-Licht zur Desinfektion gegen Keime, Bakterien, Viren und Pilze setzt. Diese Methode ist nicht nur umweltschonender, sondern wesentlich effizienter, zukunftsorientierter und nicht gesundheitsschädlich.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick