USA – News Ticker 2021 (05.02.-10.02.2021)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (29 votes, average: 4,93 out of 5)
Loading...

HIER geht’s zu den aktuellen News


NEWS TICKER – Ereignisse in den USA

10.02.2021

22:45 Uhr

Rep. Andy Biggs: Beweise scheinen darauf hinzuweisen, dass die Kongress-Führung Tage vor dem Aufstand Bescheid wusste…

20:45 Uhr

Trump-Team reagiert auf den Kongressabgeordneten Lieu, der gerade spricht.

Als Ted Lieu den Fall gegen Präsident Trump vorbringt, antwortet Trumps Team mit seinen eigenen aufrührerischen Aussagen. „“Wenn sie untergehen, schlagen wir zurück.“

 

19:15 Uhr

Foxnews.com: „Senator Ted Cruz beurteilt den zweiten Amtsenthebungsprozess und sagt voraus, dass Trump freigesprochen wird
Demokraten sind seit vier Jahren von Trumps Hass besessen, sagt Cruz“

18:45 Uhr

Thegatewaypundit.com mit Live Stream Video (englisch):

18:10 Uhr

Thehill.com: „Bruce Castor, einer von Trumps Verteidigern, spielt die Kritik an seiner  Leistung am ersten Tag des Senatsprozesses herunter und teilt den Reportern am Mittwochmorgen mit, dass Trumps Urteil sein einziges Anliegen ist.“Nur die Meinung einer Person ist wichtig, und das ist es, was ich vorhabe“, sagte Castor kurz vor Beginn des Verfahrens am zweiten Tag.

Auf die Frage, ob er am Mittwoch seine Strategie ändern wolle, antwortete er knapp. „Überhaupt nicht“, sagte er.“ (…)  Der andere Verteidiger „Schön sagte, er habe nach dem Verfahren am ersten Tag mit Trump gesprochen, sich jedoch geweigert, Einzelheiten des Gesprächs preiszugeben, unter Berufung auf das Anwaltsprivileg. Schön deutete an, dass er in diesem Fall die Führung übernehmen könnte, und sagte, Trump „gebe immer gute Ratschläge.“

17.15 Uhr

Foxnews.com: „Die Macher des Kongress-Amtsenthebungsverfahrens werden ihre Eröffnungsargumente mit den Verdiensten der Anklage vom ehemaligen Präsidenten Donald Trump beginnen, wenn die Kammer am Mittwoch um die Mittagszeit zusammenkommt, um nach der 56-44 Senatsabstimmung vom Dienstag voranzukommen.

In der Zwischenzeit laufen die Spekulationen darüber, welche Republikaner für eine Verurteilung Trumps stimmen könnten, auf Hochtouren. Die Aufmerksamkeit hat sich vor allem auf eine Gruppe von gemäßigten Senatoren gewesen, sondern umfasst auch Senat Minority Leader Mitch McConnell, R-Ky. Bloomberg berichtet Dienstag, dass McConnell nicht entschieden hat, wie er auf die endgültige Verurteilung Frage stimmen wird und hat anderen Republikanern gesagt, dass ihre Stimme eine persönliche Entscheidung ist.

 

15:30 Uhr

OANN.com: „Senator Hawley: Amtsenthebungsverfahren ist Eine „Schreckliche Zeitverschwendung“ (…) „Ich denke, dieses Ding geht nirgendwo hin und ich denke, unsere demokratischen Kollegen wissen das“, erklärte Hawley. „Ehrlich gesagt denke ich, es ist eine schreckliche, schreckliche Zeitverschwendung inmitten dieser Pandemie mit der Krise, die wir derzeit haben.“

13:35 Uhr

Thehill.com: „Journalisten in der ganzen Hauptstadt berichteten über Trumps Reaktion, als er den Prozess von Mar-a-Lago in Florida aus beobachtete. Laut ungenannten Quellen, die in sozialen Medien und in Nachrichtenberichten zitiert wurden, war der 45. Präsident mit seinen Anwälten und ihrer Verteidigungspräsentation unzufrieden.“

13:30 Uhr

Thehill.com: „Die 56-44-Abstimmung, die weitgehend parteipolitisch verlief, schrieb Geschichte, veränderte jedoch nicht die Erwartung, dass Trump letztendlich freigesprochen wird, nachdem er innerhalb von 13 Monaten zum zweiten Mal vom Parlament angeklagt wurde, ein weiteres Sternchen für die Rekordbücher. Die Verurteilung von Trump würde eine Zweidrittelmehrheit im 50: 50-Senat erfordern. Wenn jeder Demokrat am 6. Januar im Kapitol dafür stimmen würde, den ehemaligen Präsidenten wegen Aufstands gegen die US-Regierung zu verurteilen, müssten 17 Republikaner die Argumente der Demokraten und die Bestrafung akzeptieren. Das wird nicht passieren, sind sich die Senatoren beider Parteien einig.“

08:45 Uhr

Washingtonexaminer.com: „Senatsdemokraten und eine Handvoll Republikaner stimmten nach dem ersten Verhandlungstag für die Durchführung des Amtsenthebungsverfahrens gegen den ehemaligen Präsidenten Donald Trump und wiesen das Argument zurück, es sei verfassungswidrig, weil Trump nicht mehr im Amt sei.“ (…) „Die Abstimmung bedeutet, dass der Prozess mindestens eine Woche andauern wird“ (…) „Fünf republikanische Senatoren, die zuvor für die Verfassung des Prozesses gestimmt hatten, schlossen sich allen 50 Senatsdemokraten an“ (…) „Ein sechster Republikaner, Senator Bill Cassidy aus Louisiana, stimmte am Dienstag ebenfalls dafür und sagte, er sei nicht von den Argumenten der Anwälte von Trump angetan“

09.02.2021

23:45 Uhr

Foxnews.com: „Senat stimmt für die Verfassungsmäßigkeit des Amtsenthebungsverfahrens“

56-44 ist das Endergebnis der Abstimmung.

Republikaner, die mit den Demokraten gestimmt haben, um die Verfassungsmäßigkeit des Prozesses zu bestätigen, sind: Sens. Collins, Cassidy, Murkowski, Romney, Sasse, Toomey“

Bedeutung: Nur 6 Stimmen „gegen Trump“. In vielleicht einer Woche wird über die Amtsenthebung als solche abgestimmt. Die Demokraten benötigten 17 Republikaner.

20:45 Uhr

Foxnews.com: „Während das Amtsenthebungsverfahren beginnt, greift Marjorie Taylor Greene die Krawallmacher im Kapitol an, die die Einspruchspläne „ruiniert“ haben. Rep. Marjorie Taylor Greene prangerte am Dienstag die Capitol-Randalierer an und sagte, dass sie alle Gesetzgeber – Republikaner und Demokraten – angriffen, als sie das Capitol während der gemeinsamen Sitzung am 6. Januar stürmten, um die Wählerstimmen zu zählen. „Der Angriff ruinierte unseren Einwand, nachdem wir Wochen für die Vorbereitung verbracht haben. Unsere Bemühungen im Namen von Trump und seine Wähler wurden zerstört“.

+++

Sen. Cramer: „Das ist der Beginn der dümmsten Woche im Senat…wir werden heute 4 Stunden Debatte über die Verfassungsfrage hören und dabei feststellen, dass beim letzten Mal, als diese Frage in einer anderen Form gestellt wurde, natürlich 45 Senatoren dafür gestimmt haben, dass sie verfassungswidrig ist.“

18:40 Uhr

Eröffnungsreden beginnen. Foxnews.com: „Schumer bittet die Republikaner, beim Trump-Prozess offen zu bleiben, und sagt, er habe den Mob mit Lügen gefüttert, die ihr Verhalten motivieren. Der Mehrheitsführer des Senats, Chuck Schumer, forderte die Republikaner des Senats am Dienstag auf, den neuen Beweisen, die die Amtsenthebungsmanager des Repräsentantenhauses während des Prozesses gegen sie vorlegten, besondere Aufmerksamkeit zu widmen“

18:30 Uhr

Thehill.com: „Demokraten reagieren auf Trump und versuchen, seine Argumente auseinander zu nehmen“ (…) „In einem 33-seitigen Gerichtsverfahren haben die neun Demokraten, die Trumps jüngstes Amtsenthebungsverfahren betreiben, die verschiedenen Verteidigungsargumente durchgesehen, die Trumps Anwälte in ihrem eigenen, am Tag zuvor veröffentlichten Schriftsatz vorgebracht hatten, und dann versucht, sie einzeln auseinanderzunehmen.“

16:30 Uhr

Washingtonexaminer.com: „Kerry setzt darauf, die Konfrontation mit China zur Bekämpfung des Klimawandels aufzuheben“

14:15 Uhr

Thehill.com: „Reuters: Fox News beantragt die Abweisung einer vom Wahltechnologieunternehmen Smartmatic eingereichten Klage wegen Verleumdung in Höhe von 2,7 Milliarden US-Dollar, in der behauptet wird, das Netzwerk habe falsche Behauptungen aufgestellt, es habe die Wahl 2020 manipuliert.

11:15 Uhr

TheGatewaypundit.com: „Schumer, McConnell erreichen Vereinbarung über Trump Impeachment-Prozess – hier sind die Details“ (…) “ Diese Struktur wird vier Stunden umfassen, die gleichmäßig zwischen den Amtsenthebungsmanagern und Trumps Anwalt aufgeteilt werden, um am Dienstag Argumente zur Verfassungsmäßigkeit des Prozesses vorzulegen, gefolgt von einer Abstimmung. Wenn der Prozess fortgesetzt wird, haben die Amtsenthebungsmanager im Haus bis zu 16 Stunden Zeit, um ihren Fall ab Mittwoch darzulegen, und 16 Stunden für Trumps Verteidigung.“

11:00 Uhr

TheGatewaypundit.com: „“Ich kann Ihnen das sagen, seine Stimmung ist hoch – er hat alles im Griff“ – Newsmax-Moderator Greg Kelly erzählt dem Publikum von seiner Zeit mit Präsident Trump am vergangenen Wochenende“ (…) „Dieser Typ sieht nicht so aus, als wäre er im Ruhestand. Vielleicht kann ich Ihnen eines Tages noch ein paar Details erzählen. “

08:30 Uhr

Justthenews.com: „Zu Beginn des Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump stürzt die Agenda der Biden Democrats in die Realität ab.
Die Wut der Union über den Verlust von Arbeitsplätzen, Inflationssorgen und der wahrscheinliche Freispruch haben die Schlagkraft des neuen Präsidenten untergraben.“ (…) Zudem: „Sogar der ehemalige Polizeichef des Kapitols hat mit einem Brief an die Sprecherin Nancy Pelosi gewogen, dass die Angriffe ein „hohes Maß an Koordination“ zeigten, was die spontane Anstiftungserzählung der Demokraten noch weiter untergräbt.“

04:30 Uhr

Überparteiliches Büro des Kongresses: „Erhöhung des Mindestlohns auf 15 Dollar würde 1,4 Millionen Arbeitsplätze kosten“

20:35 Uhr

Thegatewaypundit.com: „Der frühere Stabschef Mark Meadows lässt eine BOMBE gegen machtversessene Demokraten fallen – Trump bot DC-Beamten vor dem 6. Januar mehrfach Unterstützung an“ (…) „Laut Mark Meadows bot Präsident Trump der Capitol Police, der Nationalgarde und sogar dem Verteidigungsministerium an, vor den Protesten am 6. Januar zum Schutz von Washington DC beizutragen.“

19:35 Uhr

Just The News: Drei Bomberjets und ein Super Bowl – die Zahlen passten laut Air Force in „glücklicher Fügung“ zusammen. Der Super Bowl Überflug bestand aus einer B-52, einer B-1 und einer B-2 – insgesamt 55, die Zahl für das diesjährige Meisterschaftsspiel. Die Synchronität zwischen Zahlen für den Super Bowl am Sonntag und die militärischen Bomberjets, die über das Playoff-Stadion flogen, waren ein ungeplanter „glücklicher Zufall“, so die Air Force. Die Bomber flogen in Formation über Super Bowl LV während der Nationalhymne im Raymond James Stadium in Tampa, Florida. Militärfans waren ganz aus dem Häuschen, als sie den „Geheimcode“ entdeckten. „Es war ein Aha-Moment, als ich es herausgefunden habe“, sagte Andrew Smith, ein Fan aus Nebraska, der sagte, dass es „einfach zu mir kam.“Fans auf der Facebook-Seite des Air Force Global Strike Command, das die Bomber lieferte, posteten Gleichungen, die zeigten, dass 52 + 2 + 1 = 55.

19:27 Uhr

Drei Wochen nach der „Inaugurations“-Show ist das Regierungsviertel von Washington D.C. immer noch vollständig abgesperrt und wird von Militär und Nationalgarde bewacht oder in Gewahrsam gehalten…

19:15 Uhr

USmagspress.com: Bundesgericht: Pelosi kann wegen Belästigung und Betrug aufgrund der illegalen „Impeachment Anfrage“ angeklagt werden. Ein Richter des Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Nancy Pelosi das öffentliche Vertrauen verletzt und für Betrug und Belästigung eines öffentlichen Beamten für ihre „Amtsenthebungsverfahren Untersuchung“ von Präsident Trump verfolgt werden kann. „Wenn die Sprecherin diesen Unsinn nicht fallen lässt, wird diese fiktive Sache, die sie tut, unserem großen Präsidenten schaden. Das wäre nicht gut. Weder für Amerika, noch für die Kurden, noch für Bosnien. Die Türken und die Russen schauen zu, wie diese Frau unsere Verfassung verhöhnt, indem sie Anklage nach Artikel 19 Absatz 51 erhebt. „Frau Pelosi ist darüber informiert, dass jede weitere Untersuchung ohne Genehmigung des Justizministeriums schnell abgehandelt werden wird.“

17:45 Uhr

Thehill.com: „Schumer und McConnell schließen Deal über Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ab“  (…) „Im Rahmen des noch nicht abgeschlossenen Vertrags könnte der Prozess in ungefähr einer Woche abgeschlossen sein, wenn keine Zeugen gerufen werden.“ (…) „Obwohl mehrere GOP-Senatoren, darunter McConnell, nicht gesagt haben, wie sie abstimmen werden, begrenzen Senatoren die Anzahl der GOP-Senatoren, die möglicherweise für eine Verurteilung von Trump um stimmen könnten, auf fünf.“ Das würde – bei weitem – nicht reichen.

17:30 Uhr

Thegatewaypundit.com: „Politisches Theater“ – Trumps Anwälte fordern die sofortige Abweisung von Anklagen im Amtsenthebungsverfahren gegen den Senat“ (…) „“Der vom Parlament vorgelegte Artikel über die Amtsenthebung ist aus verschiedenen Gründen verfassungswidrig, von denen jeder allein einen Grund für eine sofortige Entlassung darstellen würde“, schrieben die Anwälte. „Zusammengenommen zeigen sie schlüssig, dass der Hunger der Hausdemokraten nach diesem politischen Theater eine Gefahr für unsere Demokratie in der Republik und die Rechte darstellt, die uns am Herzen liegen.“

15:30 Uhr:

cnews.us: „Donald Trump plant eine Kampagnentour, um republikanische Überläufer zu entlarven, wenn der Amtsenthebungsprozess gegen den Senat abgeschlossen ist.“ (…) „Laut Business Insider, der sechs Quellen zitierte, planen Strategen in Trumps privatem Resort in Florida, Mar-a-Lago, in dem er jetzt lebt, potenzielle Reisen gegen GOP-Mitglieder, die für seine Amtsenthebung gestimmt haben.“

13:54 Uhr

Epoch Times: Trumps Anwälte wollen im Senat Videos zeigen, auf denen Demokraten zu Gewalt aufriefen. Das umstrittene Amtsenthebungsverfahren gegen den ehemaligen Präsidenten der USA, Donald Trump, beginnt. Seine Anwälte machten erste öffentliche Äußerungen über ihre Strategie. Am 9. Februar beginnt im US-Senat das zweite Impeachment-Verfahren gegen den 74-Jährigen. Die Demokraten im Repräsentantenhaus haben dabei nur einen Anklagepunkt gegen ihn: „Anstiftung zum Aufruhr“ im Zusammenhang mit den Krawallen im und um das Kapitol am 6. Januar.

Die Aussichten auf eine Verurteilung sind allerdings sehr gering. Mindestens 17 Republikaner müssten neben den 50 demokratischen Senatoren für eine Verurteilung stimmen – und das gilt derzeit als sehr unwahrscheinlich. Die Anklage wurde in einer übereilten siebenstündigen Sitzung abgeschlossen und ihre Verfassungsmäßigkeit wurde vorher und nachher wiederholt in Frage gestellt. Trumps Verteidiger David Schoen sagte am 2. Februar, dass hier das Impeachment ausgenutzt werde, „um jemanden daran zu hindern, wieder für ein Amt zu kandidieren“. Er sagte auch, dass das Verfahren so undemokratisch sei wie nur möglich.

13:50 Uhr

MSN.com: MyPillow CEO Mike Lindell versprach am Samstag, rechtliche Schritte gegen die Wahltechnologie Unternehmen Dominion Voting Systems und Smartmatic zu unternehmen, wenn sie nicht zustimmen, mit ihm über seinen „Absolute Proof“ (Absoluter Beweis) Dokumentarfilm und die Wahlmaschinen-Verschwörungstheorien zu sprechen. „Ich habe gerade beschlossen, ich habe eine Erleuchtung, wenn Dominion nicht zustimmen wird, sich mit mir zu treffen, werde ich den ganzen Tag heute damit verbringen, herauszufinden, wie ich sie verklagen kann und ich werde ihnen nachgehen,“ sagte Lindell. „Wir müssen die Wahrheit herausbekommen. Und wenn ich Leute in einem Prozess verfolge, dann nicht wegen Geld, das Geld ist mir egal, sondern um die Wahrheit herauszubringen.“

13:44 Uhr

The True Reporter: Donald Trump Jr. kündigte an, dass sein Vater und sein Team ihre Bewegung „des Volkes … gegen die Elite“ fortsetzen werden.
Dies sind harte Zeiten für die Amerikaner, und unsere Zukunft sieht überhaupt nicht rosig aus, aber der einzige Silberstreif ist, dass wir nicht allein gelassen wurden, um mit all dem fertig zu werden. Der Sohn des ehemaligen Präsidenten Donald Trump, Donald Trump Jr, erklärte, dass sein Vater und sein Team mit den Bemühungen fortfahren, die Interessen der Vereinigten Staaten zu fördern, und er beschreibt diese Bemühungen als „eine Bewegung des Volkes … gegen die Elite.“Er teilte eine aktuelle Aufnahme seines Vaters, wie er vom Golfplatz geht und dabei sagt: „Wir sind noch nicht fertig.“

„Er ist tatsächlich genau. Die Realität ist, dass diese Bewegung nicht vorbei ist. All das Blut, der Schweiß und die Tränen, die ihr alle in diese Sache gesteckt habt, sind noch sehr lebendig und gut. Sie sehen das. Ich meine, dies ist wirklich eine Bewegung des Volkes, eine Bewegung gegen das Establishment, eine Bewegung gegen die Elite. Viele dieser Dinge haben sich schon seit geraumer Zeit zusammengebraut. Und das ist der Grund, warum ich mich immer noch engagiere, und wir werden da reingehen und kämpfen, um Leute zu wählen, die wirklich das Volk repräsentieren – Leute wie Sie, die so viel durchgemacht haben.“

13:30 Uhr

„Den Spieß umdrehen“: Der Verteidiger Donald Trumps gegen das Amtsenthebungsverfahren sagte, die Verteidigung werde Videos präsentieren, auf denen Aussagen von Demokraten zu sehen sind, die zu Gewalt aufrufen. (Verfahren beginnt am 9.2.2021)

10:00 Uhr

Lou Dobbs, „Trump-Anhänger“, bei Fox News aus der ersten Reihe verbannt. Trump-Kommentar: „Lou Dobbs ist und war großartig. Niemand liebt Amerika mehr als Lou. Er hatte eine große und treue Fangemeinde, die genau auf seine nächsten Schritte achten wird – ich auch.“

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick