Sigmar Gabriel: Trump strebt einen „Regimewechsel bei uns an

Noch immer hinterlässt Donald Trump Fragezeichen. Bei der Nato-Konferenz verlangte er noch höhere Rüstungsausgaben, auf die faktisch die Kanzlerin indes nicht einging. Beobachter sagen, ihm gehe es nicht um ein paar Dollar mehr für die Nato. Das sei nur ein Schauspiel. Interessant in diesem Zusammenhang ist eher, was Sigmar Gabriel dazu beiträgt. Der frühere Außenminister und Parteivorsitzende der SPD kann frei sprechen. Amt und Würden wird ihm niemand mehr geben, heißt es. Und so poltert er los: Auf Trump sei kein Verlass. Er wolle in Deutschland  einen Regimewechsel herbeiführen.

Wir dürften uns das nicht bieten lassen….

Sigmar Gabriel wettert, wir dürften uns dies nicht bieten lassen, so schrieb es der „Focus“ unter Berufung auf den „Spiegel“. Im entsprechenden Interview ließ er allerdings nicht anklingen, wie denn die Widerwehr aussehen könne.

Einige dürre Worte ließen sich vernehmen: Er wollte ein anderes Auftreten gegenüber dem US-Präsidenten. Man solle sich keinen Illusionen hingeben. Der Präsident kenne nur demonstrierte Stärke. Deshalb müsse man genau dies auch zeigen. Allerdings schränkte er umgehend ein: Derzeit könne Deutschland – und wohl auch die EU – nicht mit Trump. Ohne ihn ginge es allerdings auch nicht, da es ohne die USA nicht geht. Daher forderte er eine „Doppelstrategie“. Dies seien harte, deutliche und insbesondere „gemeinsame europäische Antworten“ an den US-Präsidenten. Anbiederungen würden nicht helfen. Ebenso auch nicht der ähnliche Versuch, auf ihn zuzugehen – also offensiv gleich den ersten Schritt zu wählen. Trump würde dann eben noch einen Schritt weitergehen.

Wenn also Trump Milliarden einfordere, sozusagen als Entschädigung für die Ausgaben der USA in Militärfragen, dann sollten „wir“ Geld für Flüchtlinge zurückverlangen, die aufgrund der „gescheiterten US-Militärinterventionen zum Beispiel im Irak“ nun produziert worden sein.

Ein wahres Wort in diesem Fall. Trump wird sich zwar nicht beeindrucken lassen, aber die Rolle der USA bei den Flüchtlingsbewegungen wurde bislang noch kaum thematisiert.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick