Rückblick der Woche: Die Maaßen-Peinlichkeit der Regierung

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen hat nach Medienberichten seine Aussage zur bezweifelten Echtheit des Videos nun relativiert, hieß es. In den Nachrichten entstand der Eindruck, er habe sie weitgehend zurückgezogen. Die „Relativierung“ fand jedoch nicht statt, meinen Beobachter. Er hatte von vornherein behauptet, was nun im Raum steht. Er zweifelt nicht daran, dass das Video selbst echt ist. Er zweifelt vielmehr daran, dass die Vorgänge „authentisch“ sind.

„Authentisch“: was ist gemeint?

„Authentisch“ sind Vorgänge dann, wenn sie einen Vorgang, eine Haltung oder einen Sachverhalt insgesamt richtig darstellen. Verfolgungsszenen also gab es wohl auch nach Ansicht von Maaßen. Daran gab es nach Ansicht von Kritikern wie auch von dieser Redaktion von vornherein keinen Zweifel – die Zweifel von Maaßen waren eindeutig.

Inzwischen hat Maaßen allerdings nach einem Bericht des „Spiegel“ wohl mitgeteilt, nach seiner Meinung sei es „unseriös“, dass das Video so schnell veröffentlich worden ist. Deshalb habe niemand schnell einschätzen können, ob hier eine Fälschung vorliegen könne. Genau aus diesem Grund sei es auch voreilig, wenn und dass Angela Merkel und der Regierungssprecher Seibert von „Hetzjagden“ sprachen. Ein Video könne schlecht einen Beleg dafür darstellen.

Insofern ist die Einlassung von Maaßen aus Sicht dieser Redaktion keine neue Sichtweise. Die Aufregung in den Medien um seien Äußerungen mögen dahingehend motiviert sein, dass überhaupt ein Verfassungsschutz-Präsident sich geäußert hat. Die inhaltlichen Fragen, die Maaßen aufwirft, sind richtig – unserer Meinung nach. Eine „Hetzjagd“ im klassischen Sinne ist nicht zu sehen, jedenfalls nicht in dem Sinne, dass eine größere Masse hier jagen würde. Dementsprechend ist die Kritik an der Wortwahl der Kanzlerin und des Regierungssprechers nachvollziehbar, wie dieser selbst ja bereits einräumte.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick