Gates Vision von einer Welt des Transhumanismus

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Robert F. Kennedy Jr schreibt auf seinem Instagram-Profil, dass Bill Gates die ganze Menschheit chippen lassen will. Die Zwangschippung soll nicht nur durch Zwangsimpfungen herbeigeführt werden, sondern die Chips sollen auch zur Überwachung und zum Zwecke des Transhumanismus durch 5G dienen. Mächtige Staats -und Unternehmen nutzen die gegenwärtige Krise, um Grundrechte abzuschaffen und den Druck zur Förderung von Impfstoffen und die Überwachung zu verstärken. Leute wie Bill Gates und sein Freund Dr. Fauci wollen diese „Schöne Neue Welt“ regieren, meint Kennedy.

Diese Welt sei eine Welt in der es keiner Polizisten mehr bedürfe, um Menschen zu verhaften oder Strafzettel zu verpassen, wenn beispielsweise gegen das social distancing verstoßen wird. Denn Computer würden dann alle Menschen überall und auf Schritt und Tritt überwachen und in Sekunden feststellen, wenn sich jemand nicht entsprechend der Vorgaben verhält. Die Information über den Verstoß werde entweder über das Handy, das GPS des Autos, über die Gesichtserkennungstechnologie, über Überwachungskameras oder implantierte Chips erfasst und verarbeitet, so Kennedy.

Roboter würden dann die Person, die gegen die Regeln verstoßen hat, per Textnachricht über den Verstoß benachrichtigen und gleichzeitig eine Strafe von 1.000 Dollar in Kryptowährung von dem Gehaltskonto abbuchen. Willkommen in Gates Vision von Amerika und der ganzen Welt. Erst jüngst kündigte Gates seine finanzielle Unterstützung für einen 1-Milliarde-Dollar-Plan an, um die Erde mit Videoüberwachungssatelliten zu überziehen. Das Unternehmen EarthNow wird 500 Satelliten starten, um jeden Winkel der Erde live zu überwachen und ein sofortiges Video-Feedback mit nur einer Sekunde Verzögerung liefern. Das Unternehmen EarthNow erwartet, dass Regierungen und große Unternehmen zu seinen Kunden gehören werden.

Über seine Bill & Melinda Gates Foundation erwarb Gates 5,3 Millionen Crown Castle Aktien im Wert von derzeit einer Milliarde Dollar. Die nach Microsoft zweitgrößte Technologie-Holding der Stiftung, Crown Castle, besitzt 5G-Infrastrukturen in allen wichtigen US-Märkten. Sie betreibt und vermietet mehr als 40.000 Mobilfunkmasten, 65.000 kleine Knotenpunkte, die die zentrale Infrastruktur für 5G bilden, und 75.000 routinemäßige Meilen Glasfaserleitungen zu jedem größeren US-Markt. Die Unternehmen werden das 5G-Überwachungssytem von Gates nutzen, um Produkte zu verkaufen und die KI-Kapazität zu erhöhen. Regierungen werden es nutzen, um das Land in einen totalitären Staat zu verwandeln, der despotischer ist, als es sich Orwell jemals vorgestellt hat. Dies haben wir auch an dieser Stelle schon festgestellt: Weitere Fakten finden Sie hier.

Silicon-Valley Titanen wie Elon Musk, Peter Thiel und Google Chefingenieur Ray Kurtzweil sprechen „sehnsüchtig“ vom Transhumanismus, dem Prozess, durch den die Menschheit mittels Gentechnik und chirurgischer Implantate zu einem Cyborg wird. Gates investiert viel Geld, um die Realisierung dieser Vision zu beschleunigen. Sein Ehrgeiz, uns alle mit injizierten Subdermal-Impfstoff-Datenchips zu versehen, ist lediglich der Beginn zu einem allumfassenden Überwachungsstaat. Kennedy warnt: „Wenn Sie das nächste mal ein „intelligentes“ Produkt kaufen, denken Sie daran, dass nicht das Gerät das Produkt ist, sondern Sie selbst. Bleibt zu hoffen, dass die Präsident Trump die Pläne von Gates & Co. durchkreuzt und dieses Individuum endlich wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt wird.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick