Dem Merkel-Regime schwimmen langsam die Felle davon

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Dass dem Merkel-Regime und seinen Komplizen, Anhängern, Unterstützern und Profiteuren langsam aber sicher die Felle davonschwimmen. sieht man an der sich in Berlin breit machenden Hysterie und den immer offensichtlicher werdenden Versuchen, den Rechtsstaat und die Demokratie endgültig auszuhebeln. Zwei aktuelle Kostproben, die derzeit am Laufen sind, werden uns auf dem Silbertablett präsentiert. Besser könnte man eine praktische Schulstunde in Sachen „Wie funktioniert eine Diktatur und welche Maßnahmen ergreift sie zum Machterhalt“ nicht präsentieren. Wer jetzt noch immer nicht kapiert, was sich hier gerade vor unser aller Augen abspielt und noch immer dem Narrativ des Mainstreams Glauben schenkt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Werte-Union einfach wegwischen

Nachdem Putsch des demokratisch gewählten FDP-Manns Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten in Thüringen durch das Merkel-Regime will man in der Bundes-CDU nun die lästige Werte-Union loswerden. Zu der gehört unter anderem auch der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen und dieser stört mit seinen „bösen“ Tweets und „hetzerischen“ Vorträgen in der Republik das Narrativ des Merkel-Regimes gewaltig.

Der Bundesvize des CDU-Arbeitnehmerflügels, Christian Bäumler, fordert nun die Auflösung der Werte-Union. Er bezeichnete sie als „AfD-Hilfstruppe“. „Wer die Werte der CDU nicht teile, habe in der CDU nichts zu suchen“, so Bäumler. Der Stamm-CDU laufen immer mehr Mitglieder davon, die sich bei der Werte-Union offenbar wohler fühlen. Erst am vergangenen Samstag erfuhr die Werte-Union einen Zulauf neuer Mitglieder in dreistelliger Höhe. Alexander Mitsch, Bundesvorsitzender der Werte-Union, sagte dem „Handelsblatt“ in einem Interview zu der Forderung Bäumlers: „Es ist eine Schande, dass solche Positionen in der CDU unverhohlen vertreten werden. Mit dieser Meinung stellt sich Bäumler ins Abseits.“

Die Werte-Union gilt als der konservative Flügel der CDU. Die Mitglieder monieren, dass die CDU unter Merkel in der politischen Ausrichtung zu weit nach links gerückt ist. Die Werte-Union firmiert als eingetragener Verein und zählt nicht zu den offiziellen Parteigliederungen. Anders als die Stamm-CDU schließt die Werte-Union eine Zusammenarbeit zwischen CDU und AfD nicht grundsätzlich aus. Sie kritisiert regelmäßig Kanzlerin Merkel und erklärte „ihr völliges Unverständnis über diesen Vorgang in Thüringen“. Merkel „stelle Kritiker systematisch kalt.“ Die Werte-Union sieht in der Partei der Linken ebenfalls klar die schlicht umbenannte SED.

Die Werte-Union hatte das Abstimmungsverhalten der Thüringen CDU-Fraktion verteidigt. Nun fordert ein CDU-Mitglied deren Verbot… Wir werden Fall verfolgen – sehen Sie hier…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick