Das sind Töne: Gabriel – Kühnert soll „arbeiten gehen“…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kevin Kühnert ist einer der Vizevorsitzenden der SPD. Der frühere Vorsitzende Sigmar Gabriel nun hat dem jungen Sozialdemokraten geraten, er solle erst einmal „ein paar Jahre arbeiten“, bevor er ein höheres Amt erreichen wolle. Der „Spiegel“ zitiert Gabriel mit den Worten;: „Eine Partei der Arbeit sollte nicht von jemandem geführt werden, der in seinem Berufsleben noch nicht angekommen ist“.

Kühnert: Ein großes Talent

Gabriel erwähnte indes auch, er halte Kevin Kühnert für ein „großes Talent“. „Ob man ihn, der selbst mit 30 weder eine Berufsausbildung noch ein Studium abgeschlossen hat, gleich in Führungsfunktionen einer Partei bringen sollte, ist allerdings eine andere Frage“.

Seine Karriere in der Politik könne er dann weiterverfolgen, sogar „jederzeit“, wenn er ein Studium abgeschlossen sowie einige Jahre gearbeitet habe, wird Gabriel weiter zitiert. Kühnert ist nicht der einzige Politiker, den Gabriel angreift. So habe die SPD offenbar den Drang der Handelnden, niemanden neben sich dulden zu wollen. Gabriel nennt dies „Organisationsstalinismus“.

Er selbst sei ein Opfer davon gewesen, als er Anfang 2018 aus seinem Amt als Außenminister ausschied. Andrea Nahles und Olaf Scholz hätten dies damals „gewollt, um einen möglichen Konkurrenten von Anfang an loszuwerden“, bezichtigt er die beiden. Andrea Nahles ist später selbst aus dem Amt als Parteivorsitzende ausgeschieden, Olaf Scholz hat im Dezember 2019 die Wahl um das Amt des Parteivorsitzenden gegen das heutige Führungsduo Walter-Borjans und Saskia Esken verloren. Mehr über Olaf Scholz lesen Sie hier…

Sigmar Gabriel kann derzeit vergleichsweise frei sprechen und urteilen, so Beobachter. Denn der Politiker hat sich nun eine Position im Aufsichtsrat der Deutschen Bank gesichert. Diese Position wiederum gilt in der SPD offenbar als kritisch. Eine abermaligen Wechsel in die Politik hatte der frühere Parteivorsitzende ausgeschlossen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick