Corona-Quarantäne betrifft immer mehr Politiker

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Nicht nur der Vatikan ist vom Corona-Virus betroffen – jetzt sind auch ein deutscher „Spitzenpolitiker“ und der EU-Parlamentspräsident betroffen. „Corona“ ist in Berlin angekommen. Bundesinnenminister Horst Seehofer muss wegen eines „kritischen Kontakts“ nun zuhause in Quarantäne bleiben. Obwohl Seehofer bereits früh Vorsichtsmaßnahmen ergriff und sogar selbst der Bundeskanzlerin nicht mehr die Hand schüttelte, muss der CSU-Politiker „wegen eines Kontakts zu einer möglicherweise mit dem Virus infizierten Person“ vorerst zuhause bleiben. Seehofer war mit der „Kontaktperson“ bei einer Besprechung in Brüssel im selben Raum. Deshalb ist, so Medienberichte, der Politiker am Montag nicht mehr von seinem Wohnort Ingolstadt nach Berlin zurückgekehrt. Zu der Begegnung war es bei einem Treffen der EU-Innenminister vergangene Woche in Brüssel gekommen.

Nicht nur Politiker sind betroffen. Nun ist auch aufgrund der „Corona-Gefahr“ die Reichstagskuppel für Besucher gesperrt worden. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hatte die Schließung des Reichstagsgebäudes für Besucher bereits vor Tagen in Erwägung gezogen. Besuchergruppen aus Wahlkreisen werden ebenfalls nicht mehr im Bundestag empfangen. Was geht tatsächlich in Berlin vor? Beobachtern zufolge sollen zahlreiche Straßen um das Regierungsviertel mit „Baustellen“ versehen worden sein. Damit wird die Zu- und Ausfahrt aus dem Regierungsviertel erschwert.

Präsident des EU-Parlaments in Quarantäne

Noch stärker als Seehofer soll nun der Präsident des Europäischen Parlaments, David Sassoli betroffen sein. Er bleibt wegen des Coronavirus zwei Wochen lang in Quarantäne. Der Grund: Die Entscheidung der italienischen Regierung, Sperrmaßnahmen über das ganze Land zu verhängen (klingt logisch…). Aus diesem Grund habe der Präsident, der vergangenes Wochenende in Italien war, „rein vorsorglich die angegebene Maßnahme befolgt“ und entsprechend der „im Gesundheitsprotokoll angegebenen Empfehlung von 14 Tagen“ seine Funktion als Präsident von seinem Wohnort in Brüssel aus auszuüben, sagte Sassoli.

Auch in Polen „beeinflusst“ der Corona-Virus die Politik. Staatsoberhaupt Andrzej Duda will nun zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Virus auf große Wahlkampfveranstaltungen verzichten. In zwei Monaten stehen in Polen die Parlamentswahlen an. In Bayern hat die CSU bis zum 19. April alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt. Generalsekretär Blume sagte, er rechne damit, dass auch andere Parteien ihre öffentlichen Veranstaltungen absagen werden.

In Italien hat nun Ministerpräsident Giuseppe Conte das ganze Land zur Sperrzone erklärt. Bis am Montag war nur Norditalien von Sperrungen wegen „Corona“ betroffen. Bis zum 3. April soll es nun aber „erhebliche Einschränkungen“ im Bereich des öffentlichen Lebens und des Rechts auf Bewegungsfreiheit in ganz Italien geben. Die aufs ganze Land ausgeweiteten Bestimmungen traten am Dienstag in Kraft. Inzwischen sind auch in Österreich alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt, Schulen und Universitäten geschlossen worden.

Haben die Sperrungen in Europa und unter Quarantäne gestellten Menschen und Gebiete womöglich etwas mit den 151.000 versiegelten Anklagen von US-Präsident Donald Trump und mit der „Europe Defender 2020“-Militärübung zu tun? Wir verfolgen die Vorgänge…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick