AKK ist eine „Zumutung für die Truppe“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Die Mehrheit der Deutschen sieht in der Personalie Annegret Kramp-Karrenbauer keine Eignung, das Amt der Bundesverteidigungsministerin kompetent auszufüllen. Gerade einmal zwölf Prozent der Deutschen (die vermutlich geistig umnachtet sind) glauben, dass AKK genug Kompetenz besitzt, um eine gute Verteidigungsministerin abzugeben. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „Yougov“ im Auftrag des „Handelsblatts“ hervor. 57 Prozent der Befragten sprechen AKK die Eignung als Verteidigungsministerin ab. 30 Prozent sagen nach eigenen Angaben, sie können nicht beurteilen, ob AKK die notwendigen Fähigkeiten für das Amt mitbringt.

In der Opposition stößt die Ernennung AKKs zur Verteidigungsministerin auf Kritik. Die FDP beklagt, dass Bundeskanzlerin Merkel und die Union „die gebeutelte Bundeswehr“ für Personalspielchen missbrauchen würde. Die Glaubwürdigkeit von AKK als Verteidigungsministerin sei von Anfang an beschädigt: „Nach dem sie wochenlang einen Regierungseintritt ausgeschlossen hat, wird sie nun ausgerechnet Verteidigungsministerin“, kritisierte FDP-Verteidigungspolitikerin Strack-Zimmermann. Kanzlerin und Union würden erneut demonstrieren, dass die Belange der Bundeswehr nicht im Geringsten interessieren würden.

FDP-Vize Graf Lambsdorff nannte die Ernennung AKKs zur Verteidigungsministerin „eine Zumutung für die Truppe und für unsere Nato-Partner“. Nichts könne Merkels Geringschätzung der Bundeswehr klarer ausdrücken, als diese Personalie. AKK habe „keinerlei außen-, sicherheits- oder verteidigungspolitische Erfahrungen. Respekt vor der Bundeswehr und Glaubwürdigkeit sähen anders aus“. Grünen-Sicherheitspolitiker Tobias Lindner sagte der „Passauer Neuen Presse“, die Führung im Verteidigungsministerium müsse unbedingt das beschädigte Verhältnis zur Truppe reparieren.

Bis zum gestrigen Nachmittag wurde Jens Spahn noch als potentieller Verteidigungsminister gehandelt. Am Abend kam dann die überraschende Meldung zur AKK Personalie. Und wieder soll Frau Merkel hinter den Kulissen agiert haben. Sie habe Kramp-Karrenbauer angerufen, nachdem der Sieg von der Leyens gesichert war. Vermutlich hat Merkel kurz zuvor selbst Anweisungen hinter den Kulissen erhalten. Wir sehen uns die Strukturen hinter den Kulissen genau an…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick